Radbruch - Einemhof
                           Radbruch - Einemhof                                               

Einemhofer Reiterlinde

Reitwegekarte 4, Jagen 438

 

 

Im August 1993 stellte der Einemhofer Reiter e.V. für die „Fuchsjagd zur Heideblüte“ im Westergellerser Gebiet des Einemhofs neben dem Hauptweg drei Hindernisse auf. Beim Freischneiden der Hindernisse mit der Motorsense wurden im hohen Gras und in Brennnesseln stehende Buchensetzlinge mit abgemäht.

 

Das gab Ärger mit dem Einemhofer Revierförster. Die Männer bekamen aber die Kuh vom Eis: Der Verein pflanzte auf Wunsch des Försters eine drei Meter hohe Winterlinde an der Wegkreuzung Einemhof. Der Erste Vorsitzende des Reitvereins, Ewald Koch, stiftete zur Erinnerung an das denkwürdige Ereignis den Stein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Henke